Wuerzbach Herbst

Nachdem sich ein Jungschwan bei einem seiner ersten Landeanflüge auf den Würzbacher Weiher am Geländer des Weiherdammes verletzt hat, wurde seitens des „Teams der fleißigen Hände“ auf die Schnelle eine 300 m lange Wimpelkette bestellt und diese von Gerd Gramsch und Harald Pauly über dem Geländer zwischen den Laternenpfosten angebracht.

Getreu der Kieler Woche unterstützen wir jetzt mit Würzbacher Wochen unsere Jungschwäne flügge (flugfähig) zu werden. Bei ihren ersten Start- und Landeübungen sollen sie durch die bunten, gut sichtbaren Wimpel erkennen, dass sie diese überfliegen müssen.

Wir bitten in diesem Zusammenhang um rücksichtsvolles und aufmerksames Fahren in den nächsten Wochen, da es – und das hat die Vergangenheit mehrmals gezeigt – zu unerwarteten Landungen der Schwäne auf Straßen und Plätzen und überhaupt überall kommen kann. Dann bitte die Ruhe bewahren und freundlich sein. Die wissen schon wo der Weiher ist und werden sich auch wieder dorthin begeben.

Petra Linz

„Team der fleißigen Hände“

Wimpel am Weiherdamm